j

Lorem ipsum dolor amet, consect adipiscing elit, diam nonummy.

Follow Us

Search

Newsletter Nr.2, Februar 2021

Die DIGITOL Akademie ist eröffnet!

Train-the-Trainer Schulung für digitale Experten

Die Train-the-Trainer Schulung für digitale Experten hat begonnen! Hier ein Einblick in die Umsetzung der Schulung in den einzelnen Ländern:

DEUTSCHLAND

Pro Arbeit führte den ersten Teil der Train-the-Trainer Schulung in der Woche vom 7. bis 11. Dezember 2020 durch. Das Training zur Medienkompetenz konzentrierte sich auf Fake News, Hass-Rede im Netz und Medienkompetenz. Es umfasste fünf Sitzungen von Montag bis Freitag mit einer Dauer von jeweils drei Stunden. Insgesamt fünf Teilnehmer lernten, wie sich Fake News verbreiten. Als Übung erstellten Sie auch ihre eigenen Fake News, um zu erfahren, wie einfach gefälschte Inhalte produziert werden können, und um zu lernen, worauf man achten muss, um Fake News zu erkennen.

Zudem wurden die jungen Teilnehmer darauf vorbereitet, dieses Wissen an künftige Projektteilnehmer weiterzugeben, z. B. an ältere Erwachsene, aber auch an die nächste Gruppe junger digitaler Experten. Daher fand bereits während der Trainingswoche ein intergenerationeller Austausch mit 14 Teilnehmern (je fünf junge und ältere Erwachsene, plus vier Trainer) statt.

Seit Februar 2021 finden wöchentlich weitere Treffen statt, um die Teilnehmer in Moderations- und Methodenkompetenz zu schulen, und sie so auf das Trainingsprogramm mit älteren Menschen vorzubereiten.

 

Lesen Sie mehr über das vollständige Dokument →

Die DIGITOL-Partner hoffen darauf, das Trainingsprogramm im Frühjahr 2021 auch als Präsenzveranstaltung weiterführen zu können, soweit die Corona-Situation dies zulässt. Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Der europäische Referenzrahmen für digitale Kompetenz für Bürger*innen, vorgestellt von Sandra Troia (DIGITOL Trainerin in Italien)

Der Europäische Referenzrahmen für digitale Kompetenz für Bürger*innen, auch bekannt als “DigComp”, beschreibt detailliert die digitale Kompetenz der Bürger*innen. Er wurde 2013 veröffentlicht und von der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission (JRC) als wissenschaftliches Projekt auf der Grundlage eines Konsultationsprozesses entwickelt. An diesem waren eine Vielzahl von Interessengruppen und politischen Entscheidungsträgern aus der Industrie, der allgemeinen und beruflichen Bildung, dem Arbeitsmarkt und der Zivilgesellschaft beteiligt.

Der Referenzrahmen wurde in zwei Stufen aktualisiert, im Jahr 2016 zum “DigComp 2.0” und im Jahr 2017 zum “DigComp 2.1”. Im Wesentlichen identifiziert der Referenzrahmen insgesamt 21 Kompetenzen in fünf Schlüsselbereichen

1. Informations- und Datenkompetenz

2. Kommunikation und Zusammenarbeit

3. Gestaltung digitaler Inhalte

4. Sicherheit

5. Problemlösung

Das DIGITOL-Projekt nutzt den DigComp als wertvolle Ressource für das Trainingsprogramm. Die Trainer nutzen ihn zur Entwicklung von Kursen und zur Bewertung der Fortschritte der jungen Botschafter bei der Verbesserung ihrer digitalen Kompetenzen.

 

Lesen Sie mehr über das vollständige Dokument →

Das DIGITOL-Team stellt sich vor

Ron Salaj war bei uns zu Gast für ein Interview. Er koordiniert sowohl das europäische Trainerteam des DIGITOL-Projekts, sowie das lokale italienische Trainerteam. Wir haben ihm folgende Fragen zu seiner Person und dem DIGITOL-Projekt gestellt

 

Lesen Sie mehr über das vollständige Dokument →